Zurück zur Übersicht 2005

17.06.2005-22.06.2005 - Endlich ist er bei uns
Das alte und das neue Zuhause

Stellvertretend fürs "Tschüs sagen" auf dem ganzen Klöpperhof, hier das stürmische "Auf Wiedersehen" mit Caja.

Die lange Rückfahrt - mit einer Zwangspause, damit er überhaupt mal was mitbekommt und ein bisschen Wasser säuft - hat er ansonsten verpennt.

Willkommen Zuhause - kleiner Freund ! In der Küche ist er dann wieder eingeschlummert und in seinen Korb muss er eh noch reinwachsen.
In der ersten Nacht hieß es alle 1 Stunden aufstehen und rausgehen. Er jaulte in seinem "Schlafkarton" neben unserem Bett sobald er musste - sehr praktisch, so gab es kein Malheur.

Am nächsten Tag hat er noch vorsichtig in unserem Garten gesessen, gelegen und gespielt...
Ich finde, er hat mächtig Ähnlichkeit mit seinem Bruder Buddy aus dem Wurf von 2004 - auf der ersten Seite ist genauso ein Bild von Buddy - nur das Sitzen muss Jantar erst noch lernen. )

...Jetzt ist er schon etwas frecher. Es macht einfach nur Spaß, ihm zuzuschauen. Er lässt sich dauernd was Neues einfallen. Achso, das Zuschauen bitte nicht falsch verstehen, man muss schon ständig hinter ihm herlaufen, um ihm die Steine, Blätter, Stöckchen u.s.w. wieder abzuluchsen.

Und wenn man mit ihm -wie hier- bei Dieter und Dahab im Garten zu Besuch ist, ist es ihm auch völlig egal, welchen Eindruck er beim Schlafen macht. Aber er hatte auch viel Spaß in diesem Garten. Bei der Hitze musste man ihn allerdings auch bremsen.

Und heute gab es sogar Post für Jantar: Dank Valeska und Familie gibt es endlich einen Knochen in der passenden Größe.

Jantar im Grünen.

Und danach so richtig schön müüüüüde!

Falls irgendwer einen Größenvergleich braucht. Bitteschön:

Naja, hier ist es vielleicht auch besser zu sehen:

Ab morgen ist er neun Wochen alt!